Aktuelles

200. Geburtstag des Münchner Malers August Seidel

Am 5. Oktober 2020 feierte der Münchner Landschaftsmaler August Seidel (1820–1904) seinen 200. Geburtstag. Zu diesem Anlass ludt das Münchner Stadtmuseum in Kooperation mit dem Lenbachhaus zur Teilnahme an einem digitalen Kolloquium ein.

Trotz seines umfassenden und qualitätsvollen Œuvres im Bereich der Landschaftsmalerei in München und Umgebung fand Seidels Arbeit in der Forschung bislang nur wenig Beachtung und bedarf dringend einer Neubewertung unter Berücksichtigung aktueller kunstwissenschaftlicher Forschungsperspektiven.

Ausgehend von dem beachtlichen Konvolut an grafischen und malerischen Originalwerken in den Sammlungen des Stadtmuseums und des Lenbachhauses wurde im Rahmen mehrerer Vorträge Seidels künstlerische Produktion in Anbetracht unterschiedlicher wissenschaftlicher Ansätze neu beleuchtet und kontextualisiert.

Programm

16 Uhr
Einführung
Karin Althaus, Lenbachhaus München
Nico Kirchberger, Münchner Stadtmuseum

16.20 Uhr
August Seidel und der Kunstmarkt des 19. Jahrhunderts
Frank Meißner, Forschungsstelle August Seidel München

17 Uhr
Zwischen Romantik und Genre: August Seidel im Münchner Voralpenland
Susanne Glasl, Münchner Stadtmuseum

17.40 Uhr
Pause

18 Uhr
Zum Realismusbegriff im Werk August Seidels
Marianne von Manstein, München

18.40 Uhr
Berührungspunkte. Künstlermobilität und europäische Netzwerke zur Zeit von August Seidel
Arnika Groenewald Schmidt, Wien

19.20 Uhr
Schlussdiskussion